Timmendorfer Strand - Nachdem es zu Ostern aufgrund der besonderen Umstände nicht möglich war, den Brunnen am Timmendorfer Platz floral zu schmücken, freut sich die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH (TSNT GmbH) nun zu Pfingsten umso mehr, dass der Mittelpunkt von Timmendorfer Strand wieder als Blütenmeer erstrahlt.

„In diesem Jahr hat der geschmückte Brunnen als Herzstück unseres schönen Ortes einen besonderen Symbolcharakter, denn er soll alle Gäste und Einwohner unserer Gemeinde fröhlich bei uns begrüßen, sommerlich einstimmen und wieder ein Stück weit Normalität und Urlaubsflair ausstrahlen“, verrät uns Joachim Nitz, Tourismusdirektor der TSNT GmbH.

Sven Petersen, der „Chefgärtner“ am hiesigen Bauhof hat sich mit seinem Team bereits in den frühen Morgenstunden ins Zeug gelegt und liebevoll den Brunnen Blume für Blume bestückt. In dem mehrstöckigen Sommerbrunnen werden rosafarbene, rote und pinke Pelargonien, lilafarbene und leuchtend gelbe Petunien, duftende Vanilleblumen, weißes Steinkraut und weitere mediterrane Farbtupfer als Akzente eingesetzt und von gebundenen Weidenzweigen umrandet. Die 3.000 Blüten werden den Timmendorfer Platz je nach Wetterlage ca. 4 Wochen sommerlich in den buntesten Farben erstrahlen lassen. Zu dieser Zeit ist der Brunnen eines der meist fotografierten Motive der Gemeinde. Auch das Wasser im Pfingstbrunnen wird wieder plätschern und mit türkisfarbener Wasserfarbe gefärbt sein, natürlich ungiftig für Mensch und Tier. Den Brunnen krönt dieses Jahr ein besonderer Eyecatcher: Das Seepferdchen seit jeher das Wahrzeichen von Timmendorfer Strand, erstrahlt in neuem Gewand und als zwei Meter große Skulptur aus Plexiglas, handgefertigt von den Mitarbeitern der Firma SHS-Veranstaltungsservice. Die Gestaltung und Umsetzung des Brunnens am Timmendorfer Platz wird in Kooperation mit der Gemeinde Timmendorfer Strand, der Firma „Blumen- und Pflanzenmarkt, Erich Rahlf und Söhne und dem örtlichen Bauhof realisiert – ein großes Dankeschön an alle Beteiligten an dieser Stelle.

Einloggen oder Registrieren, um Kommentare zu schreiben

Suchen

Letzter Kommentar

Besucher- Zahlen

HeuteHeute17096
GesternGestern33592
WocheWoche115808
Monat Monat 600001
GesamtGesamt50695777

Letzte Kommentare

  • Schlammschlacht gegen Robert Wagner

    • ChristianeJelatzka 02.05.2018 16:29
      Dass die „One Man Show Partei“ sich vehement für Herrn Wagner ins Zeug legt ist nicht verwunderlich ...

      Weiterlesen...

       
    • Jörn Eckert 27.04.2018 13:08
      Varus Varus! :D

      Weiterlesen...

       
    • Christian Jaletzke 27.04.2018 09:40
      Das Schlimmste für Frau Kara wäre eindeutig das Beste für Timmendorfer Strand. Bleibt zu hoffen, dass ...

      Weiterlesen...