B-Planänderung, hier 1. Änderung des B-Plans 35-OeverdiekTimmendorfer Strand - Folgender Antrag wird von der SPD-Fraktion Timmendorfer-Strand/ Niendorf eingereicht:
Beschlussvorschlag:
Der Ausschuss für Planung und Bauwesen stellt alle Planungen hinsichtlich einer Änderung des B-Plans 35  -jetzt Reines  Wohngebiet (RW) in ein  Allgemeines Wohngebiet (AW) mit sofortiger Wirkung ein. Bereits am 18.12. 2007 wurde vom Ausschuss für Planung und Bauwesen  eine Änderung ( auch mit den Stimmen der CDU ) mehrheitlich abgelehnt. Es gibt seit diesem Beschluss keine neuen Tourismuskonzepte die nicht damals schon bekannt gewesen wären. Weiterhin hat der "Vertrauensschutz" für die SPD-Fraktion   einen hohen Stellenwert und ist  besonders hervorzuheben und zu beachten !  Auch das Gutachten Dr. Nell weist darauf hin, dass die planerische Situation als durchaus problematisch angesehen wird ! Die große Mehrheit der Anlieger will keine Veränderung ihrer Wohnsituation und wird bei entsprechend  negativer Beschlussfassung ein Normenkontrollverfahren einleiten-mit allen Unwägbarkeiten und  Kosten auch  für die Gemeinde.

Begründung:

Die Einstellung weiterer Planungen durch den Ausschuss für Planung und Bauwesen (hier Änderung B-Plan 35) soll Schaden von betroffenen Bürgern aber auch von der Gemeinde abwenden. Die Bürger müssen wieder Vertrauen in die Nachhaltigkeit längst gefasster Beschlüsse finden können. Die Zurücksetzung des schutzwürdigen Vertrauens der Eigentümer in die Aufrechterhaltung des reinen Wohngebietes durch ehrgeizige Tourismuspläne am falschen Standort ist energisch und in aller Form  abzulehnen. Die SPD-Fraktion appelliert an alle Verantwortlichen in der Gemeinde, sich der Tragweite ihrer heutigen Entscheidung bewusst zu sein. (TJ)

Einloggen oder Registrieren, um Kommentare zu schreiben

Achtung bitte erst kostenlos Registrieren, weiter unten !!

Suchen

Letzter Kommentar

Besucher- Zahlen

HeuteHeute8084
GesternGestern10885
WocheWoche18969
Monat Monat 157460
GesamtGesamt88897576

Veranstaltungen