Timmendorfer Strand - Ökologie und Spaß für Jung und Alt: Wie im vergangenen Jahr laden die GRÜNEN zu einer Radtour ein. Am Freitag, den 1. Mai, rund um den Hemmelsdorfer See und in den Niendorfer Vogelpark.

Treffpunkt ist um 10 Uhr im Strandpark an der Acht. Dort erläutern die vier Gemeindevertreter der GRÜNEN mögliche Gestaltungs-, Erweiterungs- und Küstenschutzmaßnahmen. 
Am Herrmann-Löns-Blick zeigt Jürgen Leicher, der Leiter der Umweltabteilung Ratekau die Brutinseln für Küsten- und Flussseeschwalben, die zur Zeit auch von Gänsesägern genutzt werden und erläutert an der Mühlenau  die Bedeutung des Wasserstandes für den See und die Aalbeek-Niederung.

Ein möglicher Höhepunkt sind Blicke auf  eine Seeadlerbrut.

Eine erste Pause, verbunden mit einem kleinen Imbiss, gibt es dann an der Fischräucherei Schierbaum, direkt am Hemmelsdorfer See.

In Offendorf werden am See Wasserproben genommen und die Umsetzung des Sanierungskonzeptes Hemmelsdorfer See erläutert. Von dort geht es durch die romantischen Seewiesen mit Regenrückhalteteichen nach Kreuzkamp.

Nach Besichtigung des Windparks Gramersdorf und des zentralen Abwasseranschlusses der Ratekauer Ostgemeinden geht es über Feldwege und Redder durch Bruchwälder zum Golfplatz Warnsdorf.

Über Häven führt die Tour dann entlang des archäologischen Denkmals Räuberkuhle zum Vogelpark. Parkleiter Klaus Langfeld erläutert dort die großen technischen Fortschritte bei der geforderten Umsetzung der EU-Richtlinien.

Im Vogelpark-Café kann man zum Ausklang den leckeren Kuchen genießen.

GRÜNEN-Sprecher Dr.Felix Benary: „Wir sorgen für schönes Wetter, kurze Strecken und viele Pausen. Ein idealer Familienausflug!“(FB)

Einloggen oder Registrieren, um Kommentare zu schreiben

Achtung bitte erst kostenlos Registrieren, weiter unten !!

Suchen

Letzter Kommentar

Besucher- Zahlen

HeuteHeute7695
GesternGestern10885
WocheWoche18580
Monat Monat 157071
GesamtGesamt88897187

Veranstaltungen